IT
EN
FR
Bonsai Club Brixen Italien

2013 Programm Bonsai Club Brixen


11.01.2013

Vortrag:
mit Othmar Auer über Bonsai und Dynamik.


26.01.2013

Töpfern:
Töpfern von Bonsai-Schalen mit Mairhofer Josef.


10.02.2013

Arbeitstreffen mit den Trientner Bonsaifreunden in Trient
Ein Arbeitstreffen mit dem Club von Trient und anderen Clubs über Bonsai zu diskutieren und an Bonsai zu arbeiten. Details werden noch bekannt gegeben. Anmeldung erforderlich


22./23.02.2013

Workshop und Demo:
mit Enrico Savini aus Italien

Enrico Savini erwies sich als ein Demonstrator, der nicht um jeden Preis einen fertigen Bonsai am Ende einer jeden Demo präsentieren muss. Er hat uns am Beispiel einer fichte gezeigt, dass ein reifer Bonsai noch interessanter und attraktiver werden kann. Es war ein toller Abend.
Beim Workshop waren wie immer sehr viele Clubmitglieder dabei. Gut dass so viele Interesse gezeigt haben, schlecht dadurch, dass Enrico nicht überall gleichzeitig sein kann. Wiederum gut, dass er seinen Assistenten mitgebracht hat und dieser beim Workshop tatkräftig mit Hand angelgt hat.

Enrico Savini aus Bologna
Walter bestaunt eine Azalee
Helmut mit seiner Fichte
Josef und Roland diskuttieren

08.03.2013

Gestaltungsabend: mit Helmut und Roland.
Arbeiten an Bonsai für diese Jahreszeit mit Schwerpunkt Gestaltung von Felsenpflanzung


14./15./16..03.2013

Bonsai-Aufbaukurs in 3 Einheiten: mit Frener Georg
An zwei Abenden und einem Samstagnachmittag werden die wichtigsten Schritte für die Pflege und Gestaltung von Bonsai vermittelt. Nichtmitglieder 30.00€. Für Mitglieder kostenlos
Anmeldung erforderlich


22.03.2013

Gestaltungsabend: mit Oskar und Markus.
Arbeiten an Bonsai für diese Jahreszeit mit Schwerpunkt Clubpflanzen: Was ist aus ihnen geworden?


13.04.2013

Besuch des Bonsai-Zentrum Barbazza in Treviso
Details werden noch bekannt gegeben. Anmeldung erforderlich (Es wird mit einen Reisebus gefahren)

Der Bus war fast voll; und schon gings los. Alle waren gespannt auf das Bonsaizentrum Barbazza bei Treviso. Wir hatten ja viel Gutes gehört. Dann waren wir da. Und wie immer alle schnell rein um die besten Stückchen zu erkennen und ein Schnäppchen zu machen. Die Zeit verging schnell und wir speisten zu Mittag in einem nahe gelegenen Lokal. Alles sehr lecker. Nach dem Essen machten wir nochmals einen kurzen Abstecher ins Bonsaizentrum Barbazza, dann zur nahe gelegenen Schalen Firma Certrè. Diese produzieren handwerklich schöne, tolle hochwertige Schaeln und ebenso industriell verschiedene günstigere Bonsaischalen. Dann schnell das Gruppenfoto geschossen und schon wieder los; weiter oder besser zurück Richtung Südtirol nach Feltre. Dort durften wir bei einem kurzen Besuch bei Mauro Stemberger seine Bonsai bewundern, alles hochwertige und größtenteils voll durchgestylte Bonsais. Die Zeit verging wie im Flug und am Abend waren wir wieder glücklich und zufrieden zurück in Brixen.

Bonsai Zentrum Barbazza bei Treviso
Bonsai Club Brixen bei Mauro Stemberger in Feltre
Bonsaischalen CertrŤ bei Treviso
Die Teilnehmer der Reise des Bonsai Club Brixen

19.04.2013

Gestaltungsabend: mit Georg und Oskar
Arbeiten an Bonsai für diese Jahreszeit mit Schwerpunkt Grundgestaltung von Laubbäumen


04./05.05.2013

Fahrt zur Bonsai-Ausstellung nach Arco:
Die Ausstellung in Arco ist bereits zur Tradition des Bonsai Club Brixen geworden und somit wieder im Programm. Infos zur Fahrtgemeinschaft bei Gerda


18.05.2013

Berg-Tour: Wanderung durch baumreiche Gegenden
Details werden noch bekannt gegeben. Anmeldung erforderlich


01. + 02.06.2013

Bonsaiausstellung in Salzburg, Hallein
Organisation Bonsai Club Salzburg


Um es gleich vorweg zu sagen: Das war mit Sicherheit die Ausstellung mit dem höchsten Erinnerungsfaktor ...

Am Freitag kamen wir in Hallein an, waren begeistert ob des Ambientes im historischen Salzlager, hatten eine Welcome-Party in einem alten Bauernhof mit dampfenden Buchteln, ließen den Abend gemütlich ausklingen und freuten uns auf schöne Tage.

Und während der ganzen Zeit regnete es.
Und die Salzach führte zwar viel Wasser, sah aber relativ normal aus.

Am Samstag der erste Ausstellungstag, fotografiert, geratscht, die Stimmung genossen, am Abend kräftig gefeiert und sich auf Sonntag gefreut.

Und während der ganzen Zeit regnete es.
Und die Salzach führte weiter viel Wasser, sah aber noch immer relativ normal aus.

Am Sonntag morgen Sirenenalarm der Feuerwehr. "Werden's halt ein paar Keller auspumpen müssen..." Nochmals rumgedreht und weiter geschlafen. Nach gemütlichem Frühstück ins Auto und ins 12 km entfernte Hallein gefahren.

Und während der ganzen Zeit regnete es.
Und die Salzach sah alles andere als normal aus: Meter(!)hohe Wellen, angeschwollen auf doppelte Breite, entwurzelte Bäume mit sich führend.

Das flaue Gefühl in der Magengrube nahm zu.

In Hallein angekommen musste ich einen Polzisten überreden, uns noch auf die Perner-Insel zum Salzstadel durch zu lassen, denn eigentlich war bereits alles abgesperrt. Am Ziel das Team des BC Salzburg: "Gerade ist die behördliche Anordnung gekommen, in spätestens einer Stunde muss hier alles weg sein, dann sind die Brücken nicht mehr passierbar und wir stecken hier fest."

So schnell habe ich noch nie den Abbau von Händlerständen und einer ganzen Ausstellung erlebt. Tatsächlich hatten auch wir knapp eine Stunde später alles im Auto und fuhren los. Die A 8 zwischen Salzburg und München war total gesperrt, und auch wir waren mitten im Stau und schlugen uns dann auf Landstraßen - immer wieder ausgebremst von neuen Straßensperrungen - nach Norden durch, nach Süden war alles gesperrt. Südlich von Regensburg erreichten wir dann die Autobahn und kamen irgendwann am frühen Abend in Brixen Südtirol an.

Und während der ganzen Zeit regnete es ...

Gut - wir hatten nur etwas Stress. Die Mannschaft um Herbert Aigner hatte deutlich mehr als das. Allen unseren tollen Gastgebern wünsche ich daher, dass letztlich alles einigermaßen glimpflich abgelaufen ist. Außerdem hoffe ich, dass sie sich nicht entmutigen lassen: Für 2015 ein Event in Hallein - das könnte ich mir gut vorstellen. Aber dann bitte ohne Regen und das volle Programm.

 

Bonsaiausstellung Salzburg
Bonsaiausstellung Salzburg
Bonsaiausstellung Salzburg
Bonsaiausstellung Salzburg

07.06.2013

Vortrag: Koi-Fische
Neumair Herbert und Harald führen uns in ihrem Koi-Garden in Mühlbach in die Geheimnisse der Koi ein.


08. + 09.06.2013

Ausstellung in Klausen im Kapuzinergarten
Brennende Liab - Klausner Gartentage


Klausner Gartentage "Brennende Liab & CO" im Kapuzinergarten mit 40 Ausstellern, Vorträgen, kulinarischer Ecke. Samstag von 10.00 - 12.00 und Sonntag von 10.00 - 18.00 Uhr.

Veranstalungsort

Kapuzinergarten
Brennende Liab Klausen
Brennende Liab Klausen
Brennende Liab Klausen
Brennende Liab Klausen
Brennende Liab Klausen
Brennende Liab Klausen
Brennende Liab Klausen
Brennende Liab Klausen

15.06.2013

Gestaltungsnachmittag: mit Helmut und Georg
Arbeiten an Bonsai für diese Jahreszeit mit Schwerpunkt Abmoosen, Sommerschnitt, Blattschnitt und Pinzieren


13.07.2013

Grillnachmittag: mit dem Bonsaiclub Tirol.
Details werden noch bekannt gegeben. Anmeldung erforderlich

Der Bonsai Club Brixen hat gerufen und viele Bonsaifreunde aus Brixen und dem Bonsai Club Tirol sind dem Ruf gefolgt. Wie immer bei dieser Gelegenheit ist das Grillen auch ein Fest für die gesamte Familie der Mitglieder. Und so waren auch viele Kinder und die vierbeinigen Familienmitglieder, die Hunde dabei.

Ein bersonderer Dank an Helmut Bachmann und Oskar Gasser, die die Hauptarbeit mit Bravur gemeistert haben.
Danke!

Helmut und Sabrina
Bonsai Club Brixen
Toni und andere aus Brixen
Innsbrucker und aus Kufstein

26.07.2013

Vortrag: Bonsai-Werkzeug und deren Pflege mit Markus
Pflege und Verwendung von Bonsai-Werkzeugen Anschließend können mitgebrachte Werkzeuge richtig gewartet und geschärft werden.


09.08.2013

Gestaltungsabend: mit Oskar und Roland
Arbeiten an Bonsai für diese Jahreszeit mit Schwerpunkt Gießen, Sonnenschutz, Urlaubsüberbrückung usw.


23./24./25.08.2013

Fahrt nach Frankreich und Schweiz:
Wir besuchen das Bonsai-Zentrum von François Jeker in Elsass und Pius Notter in der Schweiz. Details werden noch bekanntgeben. Anmeldung erforderlich

Pünktlich um 6.00 Uhr gings los in Brixen mit dem komplett vollen Bus. Nach einem kurzen Zwischenstopp erreichten wir das Bonsaizentrum von Manfred Roth in Oppenau in Deutschland am frühen Nachmittag. Herr Roth begrüßte uns mit einem kleinen Buffet. Vielen Dank an ihn und seine Gattin. Dann machten wir noch einen urzen Abstecher zu den Steinbrunnen von der Firma Baumann. Am nächsten Morgen gings nass her. Wir machten eine kurze Wanderung durch die Klamm bzw. Schlucht nahe Oppenau zu den Wasserfällen von Allerheiligen; und dann ab nach Frankreich zu Francois Jeker. Es fing an zu regnen. Wir waren eine große Gruppe und mussten uns aufteilen. Die erste Gruppe erreichte Jeker bei Regen, jedoch lies die Sonne uns nicht im Stich und bescherte uns dann, auch der 2. Gruppe schöne Farben und Bilder in seinem Bonsaigarte. ..sehr gepflegt, sehr geschmackvoll, sehr japanisch! In seinem Refugium signierte dann Jeker die erworbenen Bücher mit seiner bekannten Kalligraphie. Am nächsten morgen gings dann ab in die Schweiz zu Pius Notter und seinem Bonsaigarten bzw. seiner Suisekisammlung bzw. Rohpflanzen en mass. Alles einen Besuch wert.

Und so glaube ich auch im Namen aller zu sprechen war es eine tolle, gemütliche, aufregende und bildenede Reise. Ein dank an alle die bei der Organistion dabei waren und ganz besonders unserem Präsidenten Helmut Bachmann.

Helmuth mit Manfred Roth in Oppenau in Deutschland
bei Baumann Steinbrunnen in der Nähe von Bonsai Roth
Francois Jeker in seinem Bonsaigarten, Frankreich
Bonsai von Pius Notter Schweiz

06.08.2013

Gestaltungsabend: mit Roland und Georg
Arbeiten an Bonsai für diese Jahreszeit mit Schwerpunkt Shohin


21.09.2013

Gourmetessen:
Details werden noch bekannt gegeben. Anmeldung erforderlich

Heuer in der Trenkerstube bei Gerhard Wieser, 2 Michelin-Sterne im Hotel Castel in Dorf Tirol bei Meran


11.10.2013

Gestaltungsabend: Helmut und Markus
Arbeiten an Bonsai für diese Jahreszeit mit Schwerpunkt Winterschnitt und allgemeine Gestaltungen


25.10.2013

Präsentation von Bonsai
Vorbereitung der Pflanzen und Bestückung der Tokonoma


02.11.2013

Workshop mit Othmar Auer:
ein wichtiger Termin für Neu- und Umgestaltung von Bonsai.
Anmeldung erforderlich


22.11.2013

Generalversammlung mit Neuwahlen


•    Alle Treffen finden im Versammlungsraum der Mittelschule “Michael Pacher” Fischzuchtweg, Brixen statt.
•    Zu den Arbeitstreffen müssen Werkzeuge, Draht usw. immer selbst mitgebracht werden.
•    Es können zu jedem Treffen Bonsai - Problemfälle mitgebracht werden.
•    Anmeldungen zu den Treffen abends bei Gerda Ramoser Tel. 0472 / 832151 oder per E-Mail:

gerda.ramoser(_AT_)libero.it

•    Infos: Tel. 3475962797

Vorstand

Präsident: Bachmann Helmut
Vizepräsident Schatzer Roland
Vorstand Gasser Oskar
Vorstand Innerpichler Markus
Vorstand Ramoser Gerda
 



Anmeldung